Mittwoch, 22. März 2017

ÜBERSICHT - Aktuelles, Feste, Bibliothek, Projekte, Kooperationen



1.  Aktuelle INFORMATIONEN     
2.  Interreligiöse/interkulturelle VERANSTALTUNGEN


3. FESTE der Religionen  
     März 2017
--- Christliche Fastenzeit (Passionszeit) bis Ostersamstag (15.04.)
--- Purim - Fest der Lose (12.03.)
--- Holi - Frühlingsfest der Farben (13.03.)
--- Naw-Rúz / Noruz - Neujahr und Frühlingsfest (21.03.)
4. InterReligiöse BIBLIOTHEK (IRB) 
    und Dokumentationen    


5.  (Inter)-Religiöse Einrichtungen
     Projekte, Kooperationen 


Lizenzbedingungen:  Creative Commons

Ausstellungen / Events - interkulturell-interreligiös (aktualisiert: 22.03.2017)



Ausstellungen, Film-, Theater und Musikfestivals ermöglichen sehr oft interessante und ungewöhnliche  Begegnungen verschiedener religiöser Traditionen.
Kleine Auswahl --- mit regelmäßigen Aktualisierungen

Frühjahr 2017
-- mit weiterer Vorschau --


Weitere Vorschau
--- "Reformationsjubiläum LUTHERJAHR 2017"
     Informationen, Kommentare, Programme international 
--- Museen und virtuelle Zeitreisen: hier

--- Interreligiöse Tagungen und Studienreisen: hier

Kulturhauptstädte 2017


Kulturhauptstädte 2016

    Kulturhauptstädte 2015
    Virtuelle Reisen durch die Geschichte
    und durch Museen im In- und Ausland
     

       

              Dienstag, 21. März 2017

              Yeziden / Jesiden / Êzîden - eine alte mittelöstliche Religion

              Mausoleum
              von Scheich Adi ibn Musafir,

              in Lalish, Nordirak (Wikipedia)
              Bei den Yeziden handelt es sich um eine religiöse - überwiegend kurdische - Minderheit.  
              Sie praktiziert einen sehr alten monotheistischen Glauben. Wichtige Symbole der religiösen Tradition sind der Pfau und die 20strahlige Sonne als Gotteszeichen. 

              Vermutlich verbinden sich in der yezidischen Glaubenstradition Elemente des Mithras-Kultes, des Zorastrismus, des Islam mit sufischen Elementen, aber auch Einflüsse aus Judentum und dem orientalischem Christentum.

              Die Verbreitungsgebiete der yezidischen Bevölkerung liegen bzw. lagen im nördlichen Irak, Nordsyrien, der Südosttürkei und im Iran. Sie sind durch die ISIS-Truppen massiven Verfolgungen, Ermordungen und Vertreibungen ausgesetzt.





              --- Frauenbilder in den Religionen (Seminar) ---



              Das "Bild der Frau" in den religiöser Traditionen hat unterschiedliche Entwicklungsstufen, Abgrenzungen, Diskriminierungen und Visionen erlebt. Matriarchalische Strukturen und patriarchalische Gottesbilder haben die religiöse Entwicklungsgeschichte geprägt. In diesem Seminar geht es darum, wichtige Quellentexte zu befragen und theologische Veränderungen traditioneller Frauenbilder in verschiedenen Religionen wahrzunehmen. Die eigene Sichtweise beeinflusst direkt und indirekt unser alltägliches Verhalten und unsere Bildungsziele in Schule und Gesellschaft. 

              Beispiele aus Vergangenheit und Gegenwart aus folgenden Religionen

              werden in diesem Seminar an der TU Dortmund (SoSe 2017) vorgestellt: 
              Antike Religionen, Christentum, Judentum, Islam, 
              Buddhismus, Japan

              Seminarprogramm --- Planung: hier
              Nr. 146106
              mittwochs 14.00 - 16.00 Uhr
              -----------------------------------------------------------------------------------------------

              I. Muttergöttinnen,
                 Maria und die weibliche Seite Gottes


              1. Sitzung, 19.04.2017: Einführung - männliche und weibliche Gottesbilder

              Männer und Frauen in der Bibel
              Von Isis und Ischtar bis Maria - Himmelsköniginnen

              Die Bibel in gerechter Sprache
              Ulrike Bail / Frank Crüsemann, Marlene Crüsemann, Erhard Domay und weitere Herausgeber.
              Gütersloher Verlagshaus 2006, 3. Aufl. 2007, 2432 S.

              Gesamte Bibel als Download - Suche nach Bibelstellen oder Volltextsuche: hier


              Aufbrüche der Frauen im Mittelalter

              Jesus, die Frauen und weibliche Spiritualität

              Frauen im Judentum
              • Gottlieb Lynn: She Who Dwells Within. A Feminist Vision of Renewed Judaism.
                San Francisco: HarperCollins 1995, 237 pp., index
              • Susan Grossman / Rivka Haut (eds.): Daughters of the King. Women and the Synagogue. A Survey of History, Halakhah, and Contemporary Realities.
                Philadelphia (USA) a.o.: The Jewish Publ. Society 1992, XXVII, 340 pp., index
              • Naomi M. Hyman: Biblical Women in the Midrash. A Sourcebook.
                Northvale, NJ (USA) / London 1997, XX,195 pp., index

              Frauen im Islam

              Ein Blick ins 8. Jahrhundert

              Frauen im Buddhismus und in Japan
                -----------------------------------------------------------------------------------------------
               ------------------------------------------------------------------------------------

              --- Webmail--- Anfragen / Kontakt: hier


              Lizenzbedingungen:
              Creative Commons

              Minirock gegen Burka? Der Dauer-Streit um Schleier und Kopftuch (aktualisiert)

              Am Schleier bzw. am Kopftuch der Muslimas scheiden sich die Geister. Je nach Position der Betreffenden ist das Kopftuch und in der extremen Form die Vollverschleierung entweder kulturell-islamische Tradition, islamistisches Programm oder deutlich gemachtes Selbstverständnis einer der islamischen Frau, z.T. auch als Abgrenzung gegenüber sog. westlicher Freizügigkeit.
              Besonders heftig wird die Debatte bei einem möglichen Burka-Verbot:
              Darf jede tragen, was sie will oder ist es im laizistischen Staat unmöglich, dass jemand mit völlig verdecktem Gesicht in der Öffentlichkeit herumläuft? Wird mit einer solchen Bedeckung nicht die Frauenemanzipation mit Füßen getreten?


              In Frankreich hatte der damalige Präsident Sarkozy im Juni 2009 mit der Bemerkung den Streit angestoßen, dass die Burka in Frankreich nicht willkommen sei. Vgl. dazu das Dossier in LE FIGARO (19.06.2009).

              Seit dem Jahr 2011 besteht in Frankreich das Verbot, die Burka in der Öffentlichkeit zu tragen. Der Europäische Menschenrechtshof in Straßburg hat im Juli 2014 dieses Gesetz für rechtmäßig erklärt (Spiegel online vom 01.07.2014)
              Die gesamte Problematik hatte bereits die Soziologin Juliette Minces
              unter dem Titel "La femme voilée. L'islam au féminin" 1990 präzise umschrieben (deutsche Ausgabe bei rororo TB1983: Verschleiert - Frauen im Islam, 1992, siehe Bild), indem sie die alltäglichen Formen der Unterdrückung zur Sprache brachte, dagegen den juristischen Status der Frau im Islam hielt und mit Beispielen aus dem Maghreb und dem Nahen Osten konkretisierte. 


              Zur Orientierung:
              --- Die verschieden Typen der (Gesichts-)Bedeckung muslimischer Frauen
                   
              (Le Monde online, 11.04.2011)

              --- Gesichtsschleier in Ägypten 
              - auch ein europäisches Problem !
                   (Dialog der Religionen, 23.10.2009)





              IRB: Religion[en] - Religionswissenschaft - Religionspädagogik ---- Bücher / Buchabschnitte ---- Open Access ----



              Zur Übersichtsseite
              der Bibliothek >>&gt

              • Werner Trutwin: Weltreligionen: Arbeitsbücher nicht nur für die Sekundarstufe II (2011/2012)Judentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus, Christentum
              • Vladimir Grigorieff: Les philosophies orientales. L'Inde et la Chine. 
                Paris: Eyrolles 2005, 320 S. --- Inhaltsverzeichnis: hier
              •  Burkhard Scherer (Hg.):                        Die Weltreligionen. 
                Zentrale Themen im Vergleich.
                 
                Gütersloh: GVH 2003, 160 S., Register 


              SCHWERPUNKTTHEMEN (systematisch)
              Bertelsmann-Lexikon-Verlag 1992

              Inhaltsverzeichnis: Religionen der Welt (1992)


              RELIGIONEN von ALEVISMUS bis ZOROASTRISMUS

              Alevismus

              Baha'i-Religion

              Buddhismus
              - Religion ohne Gott


              Christentum: Bibel und Glaubenstraditionen

              Hinduistische Religionen

              Islam- Hingabe an den einen Gott


              Jainismus - eine indische Religion der Gewaltlosigkeit


                Jesiden / Yeziden / Êzîden

                Judentum

                Konfuzianismus

                Manichäismus 

                Shintoismus und japanische Religiosität
                mit Buddhismus, Konfuzianismus und Christentum

                Sikhismus

                Taoismus / Daoismus