Freitag, 7. Oktober 2016

Die Akademie der Weltreligionen an der Universität Hamburg - Fokus interreligiöser Forschung und Begegnung

Prof. Dr. Wolfram Weiße, Prof. Dr. Katajun Amirpur
Die Leitung der AWR:
Prof. Dr. Wolfram Weiße (Direktor). Prof. Dr. Katajun Amirpur (Stellvertreterin)

Die Intentionen dieser 2006 gegründeten universitäre Einrichtung 


   "Die Akademie der Weltreligionen zielt auf die Etablierung von interreligiösem Dialog 

    in Forschung  und Lehre. 
   Sie bietet ein Dach für die universitäre Verankerung und dialogische Vernetzung von Theologien 
   großer Religionen im wissenschaftlichen Kontext. Reformorientierte theologische Ansätze und der
   Bezug auf gelebte Religionen in Europa bilden den Fokus von Forschung und Lehre.

   Zentral ist der Dialog: Die an der Akademie der Weltreligionen anzusiedelnden Theologien stehen nicht
   unabhängig nebeneinander. Vielmehr sind sie dialogisch aufeinander bezogen ...
   Darüber hinaus wird der Horizont auf die Gesellschaft geöffnet ...
   Von besonderer Bedeutung ist dabei der Dialog mit den Religionsgemeinschaften ..."
  
  Neben Studium und Forschung ist die Akademie zugleich ein Begegnungsforum 
  im Diskurs interreligiöser Verständnisse.

  Internationale Konferenz
  "Religious Pluralisation - A Challenge for Modern Societies",
   04.-06.10.2016  -
Herrenhausen-Tagungszentrum, Hannover 

  Zwischenbilanzen und Ergebnisse der Arbeit werden durch
eine Reihe von

  Veröffentlichungen dokumentiert:



--- Veröffentlichungen der AWR im Waxmann-Verlag Münster/New York
--- Reihe: Religions in Dialogue Religions in Dialogue


--- Dokumentationsreihe 





Kommentar veröffentlichen